EM: Public Viewing nur im Umland Calws

Im Zentrum Calws wird es aller Voraussicht nach kein Public Viewing zur Europameisterschaft geben. Dafür soll es in umliegenden Ortschaften die Möglichkeit geben, gemeinsam Fußball zu schauen.

Laut telefonischer Auskunft aus dem Büro des Oberbürgermeisters der Stadt Calw wurde für den Zeitraum der Europameisterschaft 2016 bisher keine öffentliche Veranstaltung im Stadtzentrum angemeldet. Ein Grund ist sicher der hohe organisatorische Aufwand sowie mangelnde Sponsoren. Die Kosten für die Übertragung und den Bühnenaufbau können ja immens sein. Auch bei der WM 2014 konnte eine öffentliche Übertragung des medialen Großereignisses in Calw nicht realisiert werden.

Der Calwer Fußballfan muss deshalb aber nicht auf das gemeinschaftliche Fußballerlebnis verzichten. So soll es etwa in Althengstett durch Fußballvereine und private Unternehmen Übertragungen mit Bewirtung geben. Der Sportverein Althengstett etwa möchte eine sechs Quadratmeter große Leinwand aufstellen. Auch in Calw-Stammheim wird einiges los sein. Beginnend mit dem Eröffnungsspiel Frankreich gegen Rumänien zeigt „Berg Werbetechnik“ Fußballspiele nahe des Netto-Markendiscounts. Wie schon bei der WM vor zwei Jahren werden bei sonnigem Wetter bis zu 1.000 Zuschauer erwartet. Möglich wird dies durch eine Sondergenehmigung, die dem Veranstalter Party bis Mitternacht erlaubt.

In Deutschland ist Public Viewing sehr beliebt, schließlich verbindet dies Menschen quer durch Europa. Im Vergleich zur vorherigen Europameisterschaft hat sich die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften diesmal gar von 16 auf 24 erhöht. Dadurch werden sich international noch mehr Sportinteressierte für die Europameisterschaft begeistern und ihre Mannschaften beim Public Viewing anfeuern.

Die deutsche Nationalmannschaft spielt in der Gruppenphase übrigens gegen Nordirland, Polen und die Ukraine. Das erste Spiel kann am Sonntag, den 12. Juni, live aus Lille verfolgt werden, ob vor dem heimischen Fernsehen oder mit Freunden vor einer großen Leinwand in der Region.

Recherchiert und verfasst im Rahmen einer zeitlich eng begrenzten Live-Übung von Studierenden des Bachelorstudiengangs Medien- und Kommunikationsmanagement (MUK0915).

Sicherheitshinweis: Bei den Calwer Notizen handelt es sich um ein studentisches Weblog. Falls Ihnen Fehler oder Verstöße auffallen, setzen Sie sich zwecks Behebung bitte mit uns in Verbindung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*